QSC IPfonie®extended connect/link

Preise Verbindungen

Nationale VerbindungenPreis in Euro pro Minute¹
On-NetVerbindungen innerhalb des QSC-Festnetzes²kostenlos
Festnetzdeutschlandweit³0,0139
MobilfunkD-Netze (D1, D2), E-Netze (E-Plus, O2)0,1099
Internationale VerbindungenPreis in Euro pro Minute¹
Euro plus

Belgien

China (VR)

Dänemark

Frankreich

Griechenland

Großbritannien und Nordirland

Irland

Italien

Luxemburg

Niederlande

Norwegen

Österreich

Polen

Portugal

Schweden

Schweiz

Spanien

Tschechische Republik

Ungarn

USA/Kanada (inkl. Verbindungen zu Mobilfunkzielen⁴)

Vatikanstadt

0,0349
Euro plus mobilVerbindungen zu Mobilfunkzielen in den Ländern der Zone Euro plus; außer USA,Kanada0,2590
Euro 1

Andorra

Bulgarien

Estland

Finnland

Island Kroatien

Liechtenstein

Monaco Rumänien

Russische Föderation

San Marino

Slowakische Republik

Slowenien

Türkei

Zypern(griech.)

0,0790
Euro 2

Albanien

Lettland

Litauen

Malta

Mazedonien

Serbien/Montenegro

Ukraine

0,1390
Euro 1/2 mobilVerbindungen zu Mobilfunkzielen in den Ländern der Zone Euro 1 und Euro 20,2960
Welt 2

Argentinien

Australien

Brasilien

Hongkong

Israel

Japan

Korea (Republik)

Malaysia

Neuseeland

Singapur

Taiwan

Thailand

0,0490
Welt 2 mobilVerbindungen zu Mobilfunkzielen in den Ländern der Zone Welt 20,2590
Welt 3

Bolivien

Chile

Costa Rica

Indien

Indonesien

Iran

Kolumbien

Kuwait

Mexiko

Pakistan

Paraguay

Peru

Saudi-Arabien

Südafrika

Tunesien

Uruguay

Venezuela

Vietnam

0,2590
Welt 4

Ägypten

Algerien

Bangladesch

Bosnien-Herzegowina

Ecuador

Elfenbeinküste

Georgien

Jamaica

Jordanien

Kambodscha

Kasachstan

Kenia

Kongo

Libanon

Madagaskar

Marokko

Mongolei

Namibia

Philippinen

Puerto Rico

Senegal

Syrien

Togo

Uganda

Usbekistan

Vereinigte Arabische Emirate und alle übrigen Länder

0,4790
Welt 3/4 mobilVerbindungen zu Mobilfunkzielen in den Ländern der Zone Welt 3 und Welt 4 0,6660
Welt 5 und Welt 5 Mobil

Afghanistan

Äthiopien

Australian External

Bhutan

Cook-Inseln

Dschibuti

Eritrea

Fidschi

Guinea (Rep.)

Guinea-Bissau

Guyana

Irak

Jemen

Kiribati

Korea (Dem. VR)

Kuba

Liberia

Nauru

Nepal

Niue

Norfolkinseln

Osttimor

Palau

Papua-Neuguinea

Samoa Sao Tome u. Principe

St. Helena

Sudan

Swasiland

Tokelau

Tonga

Tuvalu

Vanuatu

Weihnachts- und Kokosinseln

Zentralafrikanische Republik

1,2900

¹ Die vorstehenden Preise verstehen sich in Euro zzgl. Mehrwertsteuer, sekundengenau abgerechnet, gültig 24 Stunden an allen Tagen. Die Preise richten sich an Geschäftskunden unter Berechnung eines monatlichen Mindestumsatzes von 100 Euro. Der monatliche Mindestumsatz wird angerechnet auf alle über QSC geführten Gespräche. Der Mindestumsatz entfällt ab einer Mindestvertragslaufzeit von 36 Monaten oder bei Buchung eines Minutenpakets national oder einer Voice-Flatrate. Bei Buchung eines Minutenpakets Mobilfunk reduziert sich der Mindestumsatz auf 85 Euro. Die Minutenpakete Mobilfunk werden nicht auf den Mindestumsatz angerechnet. Bei IPfonie®business mit Kombi-Option, IPfonie®corporate mit Kombi-Option (d.h. in Verbindung mit einem QSC-Internetzugang), IPfonie®basic, IPfonie®extended, IPfonie®extended link, IPfonie®extended connect und IPfonie®centraflex wird kein Mindestumsatz berechnet. Den Preisen liegen die Basispreisliste „Global business plus“ und die Annahme einer durchschnittlichen Verkehrsverteilung eines durchschnittlichen Geschäftskunden – keine Wiederverkäufer – mit einem monatlichen QSC-Netto-Rechnungsbetrag von mindestens 250 Euro zugrunde. Bei Nutzung der Dienste IPfonie®basic und IPfonie®extended, IPfonie®extended link und IPfonie®extended connect können weitere Kosten etwa für verbrauchtes IP-Volumen und Grundgebühr anfallen.

² Gilt nur für Verbindungen zu Teilnehmern, die ein Sprachprodukt der QSC AG im Teilnehmernetzbetrieb nutzen. Der On-Net-Tarif gilt nicht für bestehende Private-Group Nutzer.

³ Für Verbindungen zu Sonderrufnummern gilt die Preisliste Sonderrufnummern.

⁴ QSC behält sich vor, Verbindungen zu Mobilfunknetzen nach USA/Kanada gemäß den Preisen der Zone Euro plus mobil abzurechnen, sobald in diesen Ländern die Voraussetzungen für die unterschiedliche Abrechnung technisch bzw. regulatorisch geschaffen wurden.